www.RIF-eV.de
www.RIF-eV.de | Literatur | 21.11.2019

Litereraturverzeichnis

Abel, J.; Hirsch-Kreinsen, H.; Steglich, S.; Wienzek, T.: Akzeptanz von Industrie 4.0. Hg. v. acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. München, 2019.

Acatech (Hg.): Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0. Frankfurt am Main, 2013.

Plattform Industrie 4.0; acatech (Hg.): Neue Chancen für unsere Produktion – 17 Thesen des Wissenschaftlichen Beirats der Plattform Industrie 4.0. Berlin, 2014.

Arntz, M.; T. Gregory; Zierahn, U.: The Risk of Automation for Jobs in OECD Countries: A Comparative Analysis. OECD Social, Employment and Migration Working Papers. No, 189. Paris: OECD Publishing, 2016.

Bashir, A.; Burkhard, D.; Filipiak, K.; Haase, T.; Kayser, M.; Keller, A. et al.: Industrie 4.0 - Mitarbeiter einbinden. Fallbeispiele aus der betrieblichen Praxis. Hg. v. Arbeitsgruppe „Industrie 4.0 - Mitarbeiter einbinden“. Göttingen, 2018.

Bauer, W.; Schlund, S.; Marrenbach, D.; Ganschar, O.: Industrie 4.0 – Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland. Hg. v. Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM), 2014.

Bauernhansl, T. (Hg.): Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik: Anwendung, Technologien und Migration. Wiesbaden: Springer, 2014.

BMAS (Hg.): Weißbuch Arbeiten 4.0 – Arbeit Weiter Denken. Berlin, 2017.

Brockhoff, K.: Management organisatorischer Schnittstellen. Hamburg: Vandenhoeck & Ruprecht, 1994.

Deuse, J.; Hirsch-Kreinsen, H.; Nöhring, F.; Wienzek, T.; Gerst, D.: Kompass Digitalisierung – Eine Gestaltungshilfe für gute digitale Arbeit. Frankfurt: IG Metall, 2019.

Deuse, J.; Klapic, E.; Klinkenberg, R.; Nöhring, F. Anwendungsfall- und kennzahlenorientierte Online-Auswahlhilfe für Industrie 4.0-Lösungen. In: Betriebspraxis & Arbeitsforschung, 2018, Ausgabe 234, S. 42–43.

Deuse, J.; Nöhring, F.; Wöstmann, R.: Katalog zur zielgerichteten Auswahl von lndustrie 4.0-Lösungen. In: Betriebspraxis & Arbeitsforschung, 2016, Ausgabe 228, S. 38-40.

DIN SPEC 91345:04-2016: Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI4.0). Berlin: Beuth, 2016.

Frey, D.; Gerkhardt, M.; Fischer, P.: Erfolgsfaktoren und Stolpersteine bei Veränderungen. In: Rudolf Fisch, Andrea Müller und Dieter Beck (Hg.): Veränderungen in Organisationen. Heidelberg: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, S. 281–299.

Frey, C.; Osborne, M.: The Future of Employment: How Susceptible are Jobs to Computerisation? Oxford Martin School (OMS) working paper. Oxford, 2013.

Gemünden, H. G., Walter, A.: Der Beziehungspromotor. Schlüsselperson für interorganisationale Innovationsprozesse. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Jg. 65 (1995), Heft 9, S. 971-986.

Gemünden, H. G., Walter, A.: Förderung des Technologietransfers durch Beziehungspromotoren. In: Zeitschrift Führung und Organisation, Jg. 64 (1996), Heft 4, S. 237-245.

Geisberger, E.; Broy, M. (Hg.): Agenda CPS: Integrierte Forschungsagenda Cyber-Physical Systems. Vol. 1. München: Springer, 2012.

Grimm, D.; Loeser, F.; Erek, K.; Zarnekow, R.: Evaluation von Performance Measurement Systemen zur Konzeption eines geschäftsprozessorientierten Management-Cockpits für IKT-Energieeffizienz. In: Informatik 2012 – Workshop Informatik und Nachhaltigkeitsmanagement, Braunschweig, 2012.

Hempen, S.; Kleint, S.; Deuse, J., Wegge, J.: Ziel-Zustand – zwischen Herausforderung und Motivation. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hg): Bericht zum 56. Arbeitswissenschaftlichen Kongress, S. 283–287, Darmstadt, 2010.

Hengstebeck, A.; Weisner, K.; Deuse, J.; Rossmann, J.; Kuhlenkötter, B.: Betriebliche Auswirkungen industrieller Servicerobotik am Beispiel der Kleinteilemontage. ln: lnstitut für lnnovation und Technik (Hg.): Zukunft der Arbeit - Eine praxisnahe Betrachtung. Berlin: Springer, 2016.

Hirsch-Kreinsen, H.: „Low-Tech-Industrien“: Innovationsfähigkeit und Entwicklungschancen. In: WSI Mitteilungen, Jg. 58 (2005), Heft 3, S. 144-150.

Hirsch-Kreinsen, H.: Zum Verhältnis von Arbeit und Technik bei Industrie 4.0. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Jg. 66 (2016), Heft 18-19, S. 10-16.

Hirsch-Kreinsen, H.: Arbeiten 4.0 – Qualifikationsentwicklung und Gestaltungsoptionen. In: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik. Jg. 97 (2017a), Heft 7, S. 473-476.

Hirsch-Kreinsen, H.: Industrie und Arbeit 4.0. Entwicklungstrends und Gestaltungsperspektiven. In Vassiliadis, M. (Hg.): Digitalisierung und Industrie 4.0. Technik allein reicht nicht. Hannover: IGBCE, 2017b.

Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Hompel, Michael ten (2016): „Social Manufacturing and Logistics“ – Arbeit in der digitalisierten Produktion. In: BMWi/BMAS (Hg.): Arbeiten in der digitalen Welt. Mensch, Organisation, Technik. Berlin, S. 6–9.

Hölczli, A.; Roth, M.; Birkhold, M.; Scheifele, C.: Anwendungen, Funktionen und Technologien für Industrie 4.0 – Forschungspotenziale und Handlungsempfehlungen; Basistechnologien für Industrie 4.0 – DFAM-Studie zum Stand der Technik und aktuellen Forschungs- und Entwicklungspotentialen für KMU. Deutsche Forschungsgesellschaft für Automatisierung und Mikroelektronik e. V. (DFAM). Frankfurt a. M., 2016.

IG Metall: Auswirkungen der Digitalisierung/ Industrie 4.0 auf die Beschäftigung. Frankfurt am Main, 2016.

Ittermann, P.; Niehaus, J.; Hirsch-Kreinsen, H.: Arbeiten in der Industrie 4.0: Trendbestimmungen und arbeitspolitische Handlungsfelder. Dortmund, 2015.

Ittermann, P.; Niehaus, J.; Hirsch-Kreinsen, H.; Dregger, J.; ten Hompel, M.: Social Manufacturing and Logistics. Gestaltung von Arbeit in der digitalen Produktion und Logistik. Soziologisches Arbeitspapier 47/2016, Dortmund, 2016.

Kagermann H.: Chancen von Industrie 4.0 nutzen. In: Bauernhansl T.; ten Hompel M.; Vogel-Heuser B. (Hg.): Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration. Wiesbaden: Springer Vieweg, S. 603–614, 2014.

Kagermann, H.; Lukas, W.-D.; Wahlster, W. (2011): Industrie 4.0: Mit dem Internet der Dinge auf dem Weg zur 4. Industriellen Revolution. VDI Nachrichten, 2011, Heft 1.

Kaplan, R.; Norton, D: Using the balanced scorecard as a strategic management system. Harvard Bus Rev 74 (1996), S. 75–85.

Kelle, U.; Kluge, S.: Vom Einzelfall zum Typus. Fallvergleich und Fallkontrastierung in der qualitativen Sozialforschung. Opladen: VS Verlag, 1999.

Keuper, F.; Schunk, H.A.: Internationalisierung deutscher Unternehmen. Strategien, Instrumente und Konzepte für den Mittelstand. Gabler, Wiesbaden, 2009.

Klein, A.; Schnell, H. (Hg): Controlling in der Produktion: Grundlagen, Instrumente und Kennzahlen. München: Haufe-Lexware, 2012.

Kletti, J.; Schumacher, J. (Hg): Die perfekte Produktion. Berlin: Springer 2014.

Kluge, S.: Empirisch begründete Typenbildung. Zur Konstruktion von Typen und Typologien in der qualitativen Sozialforschung. Opladen, 1999.

Kreimeier, D.; Hermann, K. (Hg.): Wandlungsfähigkeit durch modulare Produktionssysteme. Frankfurt am Main: VDMA-Verlag, 2013.

Krey, A.; Lorson, P.: Buchhaltung als Basis für das KMU-Controlling – Ansatzpunkte zur Ausgestaltung vor dem Hintergrund des BilMoG. In: Müller D (Hg.) Controlling für kleinere und mittlere Unternehmen. München: Oldenburg, 2009.

Lauer, T.: Change Management. Grundlagen und Erfolgsfaktoren. Berlin, Heidelberg: Springer Gabler, 2014.

Lucke, D.; Görzig, D.; Kacir, M.; Volkmann, J.; Haist, C.; Sachsenmaier, M.; Rentschler, H.: Strukturstudie „Industrie 4.0 für Baden-Württemberg“; Baden-Württemberg auf dem Weg zu Industrie 4.0. Hg. Vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart, 2014.

Lunau, S. (Hg.): Six Sigma +Lean Toolset. Verbesserungsprojekte erfolgreich durchführen. 2. überarbeitete Aufl. Berlin: Springer, 2007.

Mostert, C.H.: Fabrik-Umfeld Simulationsmodell zur kennzahlenbasierten Bewertung von Produktionsstrategien. Kassel: Univ. Press, 2007.

Norton, D.P.; Kaplan, R.S.: Balanced scorecard. Strategien erfolgreich umsetzen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1997.

Nöhring, Fabian; Wienzek, Tobias; Wöstmann, René; Deuse, Jochen: Industrie 4.0 in nicht F&E-intensiven Unternehmen. Entwicklung einer sozio-technischen Gestaltungs- und Einführungssystematik. In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF), 2016 (111), Heft 6, S. 376–379.

Nöhring, F.; Wöstmann, R.; Deus, J.: Auswahlhilfe für Industrie 4.0-Lösungen. In: R. M. Wagner (Hg.): Industrie 4.0 für die Praxis. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 2018.

Nöhring, F.; Wöstmann, R.; Wienzek, T.; Deuse, J.: Socio-Technical Capability Assessment to Support Implementation of Cyber-Physical Production Systems in Line with People and Organization. In: Isabel L. Nunes (Hg.): Advances in Human Factors and Systems Interaction. Proceedings of the AHFE 2018 International Conference on Human Factors and Systems Interaction. Cham, Switzerland: Springer (Advances in Intelligent Systems and Computing, 781), 2019, S. 299–311.

North, K.: Wissensorientierte Unternehmensführung. Wertschöpfung durch Wissen. Wiesbaden: Gabler, 2011.

Preißler, P.R.: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen. Formeln, Aussagekraft, Sollwerte, Ermittlungsintervalle. München: Oldenbourg, 2008.

Rammer, C.; Köhler, C.; Murmann, M.; Pesau, A.; Schwiebacher, F.; Kinkel, S.; Kirner, E.; Schubert, T.; Som, O.: Innovation ohne Forschung und Entwicklung. Eine Untersuchung zu Unternehmen, die ohne eigene F&E-Tätigkeit neue Produkte und Prozesse einführen. Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 15-2011. Mannheim/Karlsruhe, 2011.

Rother, M.: Die Kata des Weltmarktführers. Toyotas Erfolgsmethoden. Frankfurt a. M.: Campus, 2009.

Schallow, J.; Hartung, J.; Deuse, J.; Krappe, H.; Staub, G.: Der Referenzprozess zur durchgängigen Produktionsplanung. Standardisierung von Informationsflüssen und Planungskennzahlen. ProductDatenJournal, (2014), Heft 2, S. 55–59.

Schallow, Julian; Hengstebeck, André; Deuse, Jochen: Industrie 4.0 – eine Bestandsaufnahme. In: Rainer Maria Wagner (Hg.): Industrie 4.0 für die Praxis. Mit realen Fallbeispielen aus mittelständischen Unternehmen und vielen umsetzbaren Tipps. Berlin: Springer, S. 15–28, 2018.

Schäfer, M.; Keppler, D.: Modelle der technikorientier­ten Akzeptanzforschung (Discussion Paper 34/2013). Zentrum Technik und Gesellschaft/Technische Universität Berlin, 2013.

Scheibeler, A.: Balanced Scorecard für KMU. Kennzahlenermittlung mit ISO 9001:2000 leicht gemacht. Berlin: Springer, 2001.

Schulz, A.: Wege aus der Strategielücke. Zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit von KMU in traditionellen Branchen. In: Abel, J.; Hirsch-Kreinsen, H. (Hg.): Lowtech-Unternehmen am Hightech-Standort. Berlin: edition sigma. S. 87-105, 2007.

Som, O. Innovation without R&D – Heterogeneous Innovation Patterns of Non-R&D-Performing Firms in the German Manufacturing Industry. Wiesbaden: SpringerGabler, 2012.

Som, O.; Zanker, C.: Gestaltung und Management von Innovationskooperationen. Lösungsansätze und Instrumente zur Steigerung der Innovationsfähigkeit nicht-forschungsintensiver Unternehmen. Heidelberg: Haefner, 2011.

Spath, D.; Ganschar, O.; Gerlach, S.; Hämmerle, M.; Krause, T.; Schlund, S.: Produktionsarbeit der Zukunft – Industrie 4.0. Stuttgart, 2013.

Stolzenberg, K.; Heberle, K.: Change Management. Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten – Mitarbeiter mobilisieren. Vision, Kommunikation, Beteiligung, Qualifizierung. Berlin, Heidelberg: Springer, 2013.

Weber, M.-A.; Terstegen, S.;Lennings, F.; Börkircher, M.: Checkliste. Digitalisierung & Industrie 4.0 in der Praxis. Geschäftsstrategie und Prozesse ganzheitlich gestalten. Hg. v. ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. Düsseldorf, 2017.

Wienzek, T.: Boundary Spanner und Promotoren in Innovationskooperationen nicht- forschungsintensiver KMU. München: Hampp , 2014.

Wischmann, S.; Wangler, L.; Botthof, A.: Industrie 4.0 – Volks- und betriebswirtschaftliche Faktoren für den Standort Deutschland. Eine Studie im Rahmen der Begleitforschung zum Technologieprogramm AUTONOMIK für Industrie 4.0. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Berlin, 2015.

Wöstmann, R.; Nöhring, F.; Deuse, J.; Klinkenberg, R.; Lacker, T.: Big Data Analytics in der Auftragsabwicklung. Erschließung ungenutzter Potenziale in der variantenreichen Kleinserienfertigung. In: Industrie 4.0 Management, 2017, Heft 4, S. 7–11.

 

Weiter zu Startseite Ergebnisse

Oder Zurück zu Zukünftige Herausforderungen